Die Frühstückerinnen

  • Symboldbild Die Frühstückerinnen Blog

Die Frühstückerinnen

Tja, wer aufmerksam bis hier gelesen hat, weiß dass ich keine Influencerin geworden bin. Und das obwohl ich schon vor ca. 15 Jahren das erste Mal Texte in einen Blog geschrieben habe. Was damals bei Blogspot und Myspace angefangen hat, hat mich zwar noch immer nicht zur Instagram-Millionärin gemacht, aber ab und zu mach ich es trotzdem noch ganz gerne. Mein Travelblog „More than 500 Miles“ ist bei längeren Reisen nicht wegzudenken. Die ersten Blogbeiträge für eine größere Leserschaft habe ich als Redakteurin bei den Frühstückerinnen publiziert. 2013 war ich aus einer Vielzahl an Bewerber*innen als Frühstückspraktikantin ausgewählt worden.  Das bedeutete, dass ich neben den Gründerinnen des Blogs (Dani Terbu und Barbara Haider) über die Wiener Frühstückszene berichtete. Nach dem Praktikum war ich noch bis 2016 für die Kategorie „Quick Breakfast“ zuständig.

Category