Showreel

Ich könnte jetzt lange darüber schreiben, wie genau es war als ich vor etwa zwei Jahren beschlossen habe, an meiner Stimme zu arbeiten und meine Ausbildung zur Sprecherin anzufangen. Von der großen Freude, die ich dabei habe, wenn ich mir irrwitzige Stimmen für Charaktere aus unterschiedlichsten Büchern überlege und für sie zu sprechen beginne. Oder auch von der Leidenschaft, die aufflammte, als ich mich zum ersten Mal am Schreiben einer Hörspiel-Szene versucht habe. Ebenso könnte ich davon erzählen, wie es war als ich zum ersten Mal selbst eine Dokumentation konzipiert und wahnsinnig viel daraus gelernt habe. Am besten ist es jedoch, wenn Sie einfach einen Blick auf diese Video-Sammlung werfen, die das Ergebnis dieser Momente ist.

Stimmvariationen

Demo/Stimmvariationen

Laut und leise, im Dialekt oder mit Ambition zur bösen Zeichentrickfigur. In meinem Vorstellungs-Demo präsentiere ich verschiedenste Facetten aus meinem Repertoire als Synchronsprecherin.

Dokumentation: "Wissen ist Macht"

OFF-Text/ Eigenproduktion Julia Kantner

Felix Galls Geschichte ist eine ganz besondere. 2016 durfte ich sie mit ihm in meiner Dokumentation „Wissen ist Macht“ sprechen. Ein Auszug aus dem OFF-Text vertont.

Dialog: Auszug aus Schnitzlers Reigen

Dialog/Bühnenstück/ Dialekt Österreich

Wenn man als Österreicherin nach Hamburg kommt, muss man den seltenen Sprachvorteil auch nutzen. Im Zuge einer Übungs-Session mit Kollege Volker Stallmann, spreche ich Arthur Schnitzlers Reigen. („Der Gatte und das süßes Mädel“)

Hörspiel: Stichprobe von Julia Kantner

Hörspiel/ Eigenproduktion Julia Kantner

Während meiner Ausbildung hatte ich die Gelegenheit, selbst ein paar Hörspielszenen zu schreiben und mit Kollegen zu inszenieren. Zu hören bin ich in der Rolle der „Eins“, einer Insassin im Frauengefängnis.

Impro-Medley Tierstimmen

Synchronisation/ Trick/ Dialekt

Als kleines Projekt im Zuge meiner Ausbildung zur Synchronsprecherin in Hamburg entstand diese Variation aus unterschiedlichen Trickstimmen. Ebenso zu hören ist meine Kollegin Sina Strecker.